Kaffee ist beliebt und gesund

Kaffee ist ein schwarzes, koffeinhaltiges Getränk, das aus gerösteten, gemahlenen Kaffeebohnen und heißem Wasser zubereitet wird. Die Kaffeepflanze mit über 120 bekannten Arten ist ein immergrüner Strauch mit besonderen Ansprüchen an Klima und Standort. Sie ist ein frostempfindliches Hochlandgewächs, das die Wärme liebt und gleichzeitig Sonnenschutz benötigt, weshalb Kaffee oft unter Bananen- und Avocadostauden gesetzt wird. Für den Welthandel sind hauptsächlich die beiden Sorten Arabica und Robusta von Bedeutung. Als Kaffeebohnen werden die getrockneten Samen der Kaffeekirschen bezeichnet.

Kaffeekirschen

Anbau und Aufbereitung von Kaffeekirschen

Um Kaffeebohnen herzustellen muss von den reifen Kaffeekirschen das Fruchtfleisch (Pulpe), der Fruchtschleim (Mucilage) und das sogenannte Pergamenthäutchen entfernt werden. Dies kann mittels Nass- oder Trockenaufbereitung geschehen. Die nasse Aufbereitung ergibt in der Regel Kaffee von höherer Qualität.

Kaffeestrauch

Trockene Aufbereitung

Die Kaffeekirschen werden über 3 bis 5 Wochen getrocknet und das trockene Fruchtfleisch wird mechanisch abgeschält.

Nassaufbereitung

Die Kaffeekirschen müssen möglichst rasch verarbeitet werden. Zuerst werden sie im Schwemmkanal gereinigt und vorsortiert. Dann wird in einem Entpulper das Fruchtfleisch abgequetscht. Danach werden die Bohnen 1-3 Tage im Gärbottich fermentiert. Der Fruchtschleim und das Pergamenthäutchen lassen sich jetzt abwaschen und die Bohnen sind bereit zum Trocknen. Für 1 Liter Rohkaffee werden bei dieser Methode 150 Liter Wasser benötigt.

Halbtrockene Aufbereitung – Semi-washed Kaffee

In Ländern mit Wasserknappheit kommt eine Mischform zum Einsatz. Nach dem Waschen wird das Fruchtfleisch abgequetscht, und die Kirschen statt der Fermentation im Gärbottich für 8 - 10 Tage getrocknet. Danach werden die Reste (Mucilage und Häutchen) von den Kaffeebohnen abgeschält.

Lago de Coatepeque

Naturals

Auf dem Foto oben sieht man sogenannte "Naturals". Die Kaffeekirschen werden bereits am Baum fermentiert und getrocknet. Dies ist die aufwändigste Art der Kaffee-Aufbereitung. Der Lohn dafür sind bei entsprechender Sorgfalt hervorragende Qualitäten.

Semi-washed

Sogenannter Semi-washed Kaffee ist eine wassersparende Variante der "nassen" Aufbereitung.

Entpulper

Diese beiden Geräte heißen Entpulper und Häutchenentferner. Hier wird das Fruchtfleisch entfernt und nach der Trocknung die Pergamenthaut und der übrige Fruchtschleim (Mucilage).

Häutchenentferner

Handverlesen

Mit dem Häutchenentferner wird das Pergamenthäutchen und soweit möglich auch das Silberhäutchen entfernt. Zum Schluss werden die Bohnen (von Hand) verlesen und sortiert.

Das Leben ist zu kurz für schlechten Kaffee

In den immerfeuchten Nebelwäldern des mexikanischen Hochlands von Chiapas wächst auf 1.200 Metern Höhe einer der besten Arabica-Kaffees Mittelamerikas. Hier ernten die Bauern in mühevoller Handarbeit hochwertigen Rohkaffee, den unser Lieferant in Köln zu Kaffeespezialitäten veredelt. Langfristige Kooperationen und faire Preise verbessern die Lebenssituation der einheimischen Erzeugerfamilien nachhaltig und garantieren eine herausragende Qualität.

Kaffeeplantage

moxxa Espresso – Spitzenkaffee aus kleiner Rösterei

Der moxxa Espresso ist eine feine, würzige Mischung mit besten Arabicas und einem Anteil von 25 % feinstem Robusta. Ein optimaler, handverlesener Espresso mit einer großartigen, haselnussbraunen Crema. Handgepflückt, auf direktem Weg vom Bauern zum Röster. Biologisch angebaut, fair gehandelt und bei unserem Partner in Köln traditionell und schonend trommelgeröstet.

Benjamin Pozsgai

moxxa-Röster Benjamin Pozsgai ist deutscher Röstmeister 2016 und 2017, Foto ©Silvia Reimann

Der moxxa Espresso wurde 2016 von der Deutschen Röstergilde mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Dieser Verband stellt die Interessenvertretung der Spezialitätenkaffeeröstereien dar. Das Qualitätssiegel steht für Qualität, Gesundheitsbewusstsein, Fairness, Nachhaltigkeit und Transparenz.

Dieser Artikel befindet sich derzeit in Arbeit und wird laufend erweitert.

Literatur:

  1. Steininger, P | Kaffeeröster, Dipl. Kaffeesommelier, "Ausbildung zum Kaffee-Experten", Wifi
  2. Mantscheff & Barthelmeß GbR | Diverse Fotos
  3. Wikipedia | Kaffee | Kaffee (Pflanze) | Online-Abruf Juni 2017
(, zuletzt aktualisiert: )

Produkte die Sie interessieren könnten:

Einträge nach Stichworten