JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein.

Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser aktivieren um alle Funktionen dieser Webseite nutzen zu können. Klicken Sie hier für Anweisungen wie Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren können.

Rezept: Rote Linsen Strozzapreti mit Erbsen

Jeder kennt “traditionelle” Nudeln aus Getreide. Seit einiger Zeit gibt es hierfür eine interessante Alternative: Pasta aus Hülsenfrüchten wie etwa roten Linsen. Die Frage ist nun: Was macht Linsennudeln gegenüber jenen aus Weizen so besonders? Nudeln aus dem Mehl roter Linsen sind glutenfrei, vegan, voll langkettiger Kohlenhydrate (diese sättigen sehr gut) und enthalten darüber hinaus doppelt so viel Eiweiß wie Weizennudeln.

Rote Linsen Strozzapreti

Zutaten für 3 - 4 Portionen:

Zubereitung:

  1. Strozzapreti in kochendem, gesalzenem Wasser 7 Minuten kochen lassen.
  2. Währenddessen Knoblauchzehen schälen, in feine Scheiben schneiden und die eingelegten Tomaten abtropfen lassen.
  3. Etwa eine Minute vor dem Abseihen der Strozzapreti die Erbsen dazugeben, um diese kurz zu blanchieren.
  4. Strozzapreti und Erbsen in einem Sieb abseihen.
  5. In einem Topf Olivenöl erhitzen und die Knoblauchscheiben bei mittlerer Hitze anbraten.
  6. Strozzapreti, Erbsen und Pomodorini ebenso in den Topf geben.
  7. Mit Salz, Pfeffer sowie fein gehacktem Basilikum abschmecken und sofort servieren.
(, zuletzt aktualisiert: )

Produkte, die Sie interessieren könnten:

Weitere Blogeinträge zum Thema:

Einträge nach Stichworten